Freitag, 14.08.2020 02:43 Uhr

Transfernews FC Zürich

Verantwortlicher Autor: Matthias Linder Zürich, 02.08.2020, 13:15 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 2408x gelesen

Zürich [ENA] Die Saison 2019/2020 in der Schweizerischen Challenge League geht langsam aber sicher zu Ende. Doch bereits jetzt Arbeiten die Teams mit Hochdruck daran den Kader für die neue Saison aufzurüsten oder zu verbessern. So auch der FC Zürich welcher bereits vor einiger Zeit mit dem 16 Jährigen Wilfried Gnonto ein grosses Talent von Inter Mailand nach Zürich lotsen konnte.

Wie bereits erwähnt konnte der FC Zürich mit der Verpflichtung des 16 Jährigen Italieners Wilfried Gnonto von Inter Mailand einen echten Coup landen. Haben sie doch damit eines der grössten Europäischen Stürmertalente nach Zürich lotsen können. Doch dies ist auch bereits der einzige Zugang der bisher bei den Zürchern vermeldet werden konnte. Aus dem eigenen Nachwuchs stossen etwa mit Novem Baumann auf der Torhüter Position oder Stephan Seiler im Mittelfeld jedoch Spieler aus der zweiten Mannschaft in den Kader welche bereits über einiges an Erfahrung in der Super- und Promotion League verfügen. Des weiteren rücken auch Nils Reichmuth, Kedus Haile-Selassie und Henri Koide aus dem Nachwuchs in die erste Mannschaft nach.

Neben der Neuverpflichtung und den Spielern die aus der zweiten Mannschaft nachrücken gibt es auch drei Spieler deren Ausleihe zu Ende ist. Der Franzose Salim Khelifi (Rechter Flügel) etwa, kehrt nach einer Saison bei Holstein Kiel in der 2. Bundesliga zurück nach Zürich. Dort hatte er je länger je mehr keine Rolle mehr im Kader der ersten Mannschaft gespielt. Mit Assan Ceesay (Mittelstürmer) kehrt ein weiterer Spieler aus der 2. Bundesliga zurück. Er war seit dem Winter zum VfL Osnabrück ausgeliehen und konnte auch ein paar Torerfolge feiern. Zu guter letzt ist auch die Ausleihe von Osman Hadzikic beendet. Der Torhüter war zuletzt beim Kroatischen Team Inter Zapresic engagiert. Seine Zukunft ist noch offen.

Des weiteren sind auch bereits einige Abgänge im Team von Cheftrainer Ludovic Magnin bekannt. So wird der Mittelfeldspieler Sangoné Sarr in die Challenge League zum FC Schaffhausen wechseln. Und auch der Mittelstürmer Yann Kasai wird den Verein verlassen müssen, für ihn wurde aber bisher noch keinen Abnehmer gefunden. Ausserdem werden auch zwei zum FC Zürich ausgeliehene Spieler den Verein wieder verlassen. Der Verteidiger Levan Kharabadze wird zu Dinamo Tiflis nach Georgien zurückkehren. Mads Pedersen wiederum kehrt zum FC Augsburg zurück. Es darf erwartet werden, dass bis zum Saisonstart im September noch weitere Verstärkungen vorgenommen werden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.