Sonntag, 15.12.2019 19:12 Uhr

Meyer Werft liefert Norwegian Encore ab

Verantwortlicher Autor: Dieter Theisen/Florian Feimann Papenburg, 01.11.2019, 18:11 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 4754x gelesen

Papenburg [ENA] Voll im Zeitplan verlaufen die Ablieferungen der Kreuzfahrtschiffe der Meyer Werft in Papenburg. So konnten die Werft jetzt das 169.145 BRZ große Schiff Norwegian Encore in Bremerhaven an die Reederei Norwegian Cruise Line (Miami, USA) abgeliefert werden. Es gehört mit zu einen von drei Schiffen die in diesem Jahr ihrem Bestimmungsort zugestellt werden. Zu einer Besonderheit gehört der elektrische Pod-Antrieb.

Außerdem eine verbesserte Hydrodynamik, viele Energiesparvorrichtungen sowie neben der Wärmerückgewinnung auch ein umfangreiches Wasseraufbereitungssystem.Die Norwegian Encore ist mit Scrubbern und SCR-Katalysator zur Verringerung von Emissionen ausgerüstet. Geschäftsführer Tim Meyer verwies auf das tolle Erdgebiss mit den Worten:„Mit der Norwegian Encore liefern wir unser drittes Kreuzfahrtschiff in diesem Jahr ab. Unserem gesamten Team und unseren Partnern danke ich für ihren großen Einsatz, um das Schiff wieder in gewohnter MEYER Qualität fertigzustellen“.

Auf Grund der planmäßigen Ablieferung hat die Norwegian Encore, Bremenhaven kurzfristig verlassen in Richtung Southampton. Von hier findet die erste Reise des Kreuzfahrtschiffes mit Passagieren in Richtung New York statt. Getauft werden soll das Schiff am 21.November in Miami von der Sängerin und Moderatorin Kelly Clarkson. Großes steht der Meyer Werft im kommenden Jahr 2021 bevor. Dann findet das 225 jährige Jubiläum statt. Auch dann sollen wieder drei moderne Schiffe an internationale Kunden abgeliefert werden. Nachdem die Iona bereits im Februar 2020 an P&O Crusies abgeliefert wird,folgen dann im Sommer die Spirit of Advenrure für SagaCruises und im herbst die Odyssey of the Seas für Royal Cariobbean international.

Das kreuzfahrtschiff bei der Ablieferung/Foto:Ingrid Fiebak
Das Team des Schiffes/ Foto: Ingrid Fiebak
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.