Montag, 20.11.2017 16:16 Uhr

Die Königin der Hammondorgel im Siegburger Stadtmuseum

Verantwortlicher Autor: Dieter Theisen Siegburg, 31.08.2017, 12:40 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 5958x gelesen

Siegburg [ENA] Für die Süddeutsche Zeitung gehört sie schlicht zu den besten Jazzmusikern der Welt und man darf wohl hinzufügen: als Jazz-Organistin ist sie absolut einzigartig. Mit der legendären Hammond B3 wurde Barbara Dennerlein zum Weltstar. Jetzt kommt sie zusammen mit dem Schlagzeuger Drori Mondlak am Freitag den 22.September  ins Siegburger Stadtmuseum. Der Abend verspricht zu einem jazzmusikalischen Großereignis zu werden

Geehrt mit Preisen und Auszeichnungen für ihre Veröffentlichungen, geht es Barbara Dennerlein vor allem um den unmittelbaren Kontakt mit ihrem Publikum. Sie versteht es, auf ihre Zuhörer zu übertragen, was sie selbst beim Spielen beflügelt: Enthusiasmus und Hingabe. Die „Jazzzeitung“ schrieb über sie:  „Barbara Dennerlein ist unbestritten die Königin der Hammondorgel und prägt national wie international seit über 30 Jahren das Bild dieses Genres.“  Dennerlein ist auf den großen Festivalbühnen des Jazz ebenso zu Hause wie in den international bekannten Klubs.

Inzwischen auch in Kirchen, denn zuweilen geht sie ihrem geliebten Instrument fremd und überträgt den Jazz auf die Kirchenorgel. In Siegburg aber ist eine Formation zu erleben, die vielen schon als Klassiker gilt: Das Barbara Dennerlein Duo. Hunderte Konzertauftritte und Tourneen fast rund um die Welt hat Dennerlein in der intimen Besetzung, bestehend aus Hammond-Orgel und Schlagzeug, absolviert. Zahlreiche Fernsehauftritte und zahllose Fans bezeugen diese musikalische Symbiose, die in den CDs "Love Letters" und "10th Anniversary - It's Magic" verewigt ist. Für das einzigartige Klangerlebnis ,beginn um 19.30.Uhr, gibt es ab sofort Tickets.

Barbara Dennerlein
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.