Freitag, 24.05.2019 10:13 Uhr

Nürburgring Classic: Historischer Motorsport in der Eifel

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Nürburg/Adenau, 17.05.2019, 11:21 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 3111x gelesen

Nürburg/Adenau [ENA] Die "Nürburgring Classic 2019" bietet vom 24. bis 26. Mai rund 18 Rennen mit mehr als 800 Startern - historische Renn-Highlights durch die "Grüne Hölle der Eifel. Im Schatten der Nürburg geht es mit legendären Rennfahrzeugen über die Nordschleife und der Grand-Prix Strecke. Im historischen Fahrerlager schlagen die Herzen der Motorsport-Fans höher wenn sie auf den Spuren der Renn-Legenden unterwegs sind.

In der "Historischen Tourenwagen- und GT-Trophy" (HTGT) genannten Rennserie fahren die Tourenwagen, GTs und Rennsportfahrzeuge der Baujahre bis 1971. Auf der Nürburgring-Classic starten besonders seltene Protopypen, Fahrzeuge mit kleinem und großen Hubraum, brachiale Rennsportwagen und präsentieren dabei ein breites Spektrum Rennsportgeschichte der 50er bis Anfang der 70er Jahre.

Youngtimer Trophy

Pures Racing wie in den 70er und 80er Jahren - von den Hubraumzwergen wie dem VW Polo/ Audi 50 über die Opel Kadett und Ford Escort Meute bis hin zum Gruppe fünf Porsche oder dem legendären BMW M3 aus der DTM. Rund 100 Fahrzeuge können die Besucher auf dem Grand-Prix-Kurs und der Nordschleife im vollen Speed und Sound bewundern. Die Youngtimer sind dabei in zwei Startfeldern unterwegs.

Tourenwagen Classics

Die alten DTM-Boliden kehren in das Reservat zurück, welches auch wirklich am besten zu ihnen passt - den legendären Nürburgring. Früher waren die Fahrzeuge für prominente und bekannte Rennställe am Start, heute sind sie alle in Sammlerhand und werden aufwendig instand gehalten und gepflegt. Oftmals greifen dann bei den Rennen der Tourenwagen Classics auch wieder die prominenten Helden von damals ins Lenkrad und stürzen sich in die Fights um Positionen.

Das gesamte Programm des historischen Motorsport-Meeting für Klassiker und Oldtimer finden sie unter: www.nbr-classic.com/besucher/programm.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.